Erhalt des Qualitätssiegels ServiceQualität Stufe I in 2016

Der Förderverein Pfingstberg erhielt die Auszeichnung ServiceQualität Stufe I.

Am 12. Oktober 2016 wurde der Förderverein Pfingstberg als Betreiber des Belvedere, Pomonatempels und Lenné-Gartens auf dem Pfingstberg mit dem Qualitätssiegel ServiceQualität Stufe I ausgezeichnet. Damit ist das Pfingstberg-Ensemble das bislang einzige Museum in Potsdam, das diese Auszeichnung erhält, die nur für höchste Qualitätsstandards und Serviceangebote verliehen wird. Das Schulungs- und Qualitätssiegel-Programm ServiceQualität Deutschland ist eine bundesweite Initiative zur Verbesserung der Servicequalität, vor allem im Bereich des Tourismus. Für die Auszeichnung mit einem Qualitätssiegel, das in drei Stufen verliehen wird, verpflichten sich Einrichtungen und Unternehmen für einen freundlichen Service und nachhaltige Qualität sowie dafür, die eigenen Standards regelmäßig zu überprüfen und zu optimieren.

 

Ehrenamtler des Monats September 2010

Am 21. September 2010 wurde dem langjährigen Mitglied Gerd Großkopf durch den Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg Herrn Matthias Platzeck die Auszeichnung "Ehrenamtler des Monats" feierlich in Potsdam verliehen. Mehreren Mitglieder des Fördervereins wurden darüber hinaus Freiwilligenpässe zur Würdigung ihres ehrenamtlichen Engagements überreicht.

Potsdamer Ehrenamtspreis 2008

Zuletzt bekam der Förderverein den "Potsdamer Ehrenamtspreis 2008" für sein ehrenamtliches Engagement. Der Förderverein erhielt den Preis in der Kategorie "Projekte" für das Projekt "Kultur in der Natur". In der Laudatio wurde auf die Vereinsmitglieder hingewiesen, die durch ihren selbstlosen und intensiven Zeit- und Arbeitseinsatz das Belvedere wieder neu zum Leben erweckten. Die Preisverleihung fand am 03.09.2008 in der Potsdamer Friedenskirche statt.

 

Tourismuspreis 2006

Logo Tourismuspreis
Im Jahr 2006 erhielt der Förderverein den ersten, mit einem Preisgeld von 2.500 Euro versehenen Tourismuspreis des Landes Brandenburg.
Mit dem Preis werden kreative touristische Angebote in Brandenburg ausgezeichnet. Kriterien für die Auswahl des Tourismuspreises sind Innovation, Originalität, Markt- und Kundennähe.
Der Preis wurde wegen der vielseitigen Nutzung des Pfingstberges und der Kulturveranstaltungen auf hohem Niveau verliehen. Damit hat der Förderverein die kulturtouristische Ausrichtung des Tourismus in Potsdam und Brandenburg auf besondere Weise befördert.



Brandenburgischer Denkmalpflegepreis 2004

Der Förderverein Pfingstberg in Potsdam e.V. bekam 2004 vom Land Brandenburg und von der LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH eine Anerkennung in Form des Brandenburgischen Denkmalpflegepreises für seine langjährige verdienstvolle Tätigkeit um Erhaltung, Pflege, Förderung, Rekonstruktion und denkmalverträgliche Nutzung des historischen Ensembles.