Internationaler Museumstag: Führung durch das Pfingstberhaus

21.05.2017

Pfingstberghaus (c) SPSG, Förderverein Pfingstberg

Führung zur Geschichte des Pfingstberghauses

Eva Riks führt durch das Vereinshaus und die Geschäftsstelle des Förderverein Pfingstberg in Potsdam e.V. und erzählt dessen spannende Geschichte.

Treffpunkt: Saal des Pfingstberghauses, Große Weinmeisterstraße 45a, 14469 Potsdam

Eintritt frei

Internationaler Museumstag unter dem Motto "Spurensuche - Mut zur Verantwortung"

Die im Verbund „Kultur am Pfingstberg“ zusammengeschlossenen Institutionen entlang der Großen Weinmeisterstraße und deren Fördervereine geben mit ihrer Arbeit starke notwendige Zeichen für die Akzeptanz vielfältiger historischer Spuren. Sie repräsentieren auf nur 300 Metern Wegstrecke eine Geschichte der Extreme wie sonst kaum ein Ort der brandenburgischen Landeshauptstadt.

Zum Internationalen Museumstag mit dem Motto „Spurensuche – Mut zur Verantwortung!“ zeigt „Kultur am Pfingstberg“ dies mit einem facettenreichen Programm aus Sonderführungen, Podiumsdiskussion, Lesung und Konzert. Der Förderverein Pfingstberg öffnet seinen Vereinssitz in der Großen Weinmeisterstraße 45a ab 13 Uhr für Besucher.

Zurück